Weissenalbern

Aktueller Pfarrbereich:

Weißenalbern (kirchl. Friedhof) – v. G. Waldenstein: Grünbach

Historische Abweichungen:

  • Pfarrmatriken ab 1693, für Matriken keine Vorpfarre
  • Hirschbach, Klein Gloms, Stölzes bis 1741 bei Pfarre Weißenalbern dann eigene Pfarre Hirschbach
  • Gross Höbarthen und Klein Ruprechts bis 1783 bei Pfarre Weißenalbern dann Pfarre Waldenstein

Matriken (1693 - 1938) 17 gesamt (2 angezeigt)

Signatur
A 1 Index zum Trauungs- und Sterbebuch 1694 - 1730
Matrikeltyp
Index - Sterben - Trauungen
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1694
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1730
Lagerungsort
Diözesanarchiv St. Pölten
A 2b Index zum Trauungs- und Sterbebuch 1731 - 1784
Matrikeltyp
Index - Sterben - Trauungen
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1731
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1784
Lagerungsort
Diözesanarchiv St. Pölten