Wilhelmshaven, St. Willehad

Gründung

1872 Ernennung eines Kaplans für die Katholiken in der preußischen Stadt Wilhelmshaven innerhalb der Diaspora-Pfarrei Jever, 1901 Bildung einer Kapellengemeinde, 1911 Einweihung der St.-Willehad-Kirche. Pfarrerhebung (Abtrennung von Jever) zum 1. Juli 1913.

Abpfarrungen

Wilhelmshaven-Neuengroden St. Michael (1966)

Wilhelmshaven-Fedderwardergroden Christus König (1966)

Wilhelmshaven St. Peter (1972)

Fusion

24. Februar 2008: Bildung der neuen Kirchengemeinde St. Willehad mit Sitz in Wilhelmshaven (aus den Pfarreien St. Willehad, St. Marien, St. Peter, Neuengroden, Fedderwardergroden und Roffhausen, der Kapellengemeinde Sande und den Pfarrektoraten St. Ansgar und Voslapp)

Heutige kommunale Zugehörigkeit

Kreisfreie Stadt im Bundesland Niedersachsen

Matriken (1911 - 1966) 2 gesamt

Signatur

KB02 Trauungen 1912 - 1964
Matrikeltyp
Trauungen
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1912
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1964
Kommentar

Die Jahre 1921 bis 1964 unterliegen der Schutzfrist

KB03 Beerdigungen 1911 - 1966
Matrikeltyp
Weitere
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1911
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1966
Kommentar

Die Jahre 1921 bis 1966 unterliegen der Schutzfrist