Freckenhorst, St. Bonifatius

Gründung
9. Jahrhundert: Frauenkloster
1129: Kirchweihe durch Bischof Egbert
12. Jahrhundert: Wallfahrtsort
1535 – Mitte 17. Jahrhundert: reformatorischer Einfluss
1805: Übertragung des Archidiakonats an das Bistum Münster
1810: Aufgabe des Stifts
Abpfarrung von
Warendorf, St. Laurentius
Fusion
Zusammenlegung von Freckenhorst St. Bonifatius (wird Pfarrkirche) und Hoetmar St. Lambertus
Nachfolger
Warendorf-Freckenhorst/Hoetmar St. Bonifatius und St. Lambertus (J 849)
Heutige kommunale Zugehörigkeit
Stadt und Kreis Warendorf
Pfarrarchiv liegt als Depositum im Bistumsarchiv (J 193)
Bestandsumfang
Urkunden: U 1 – 188
Akten: A 1 – 20, A 23 – 50, A 53 – 62, A 64, A 70 – 77, A 79 – 394, A 396 – 702, 704 – 732
Kartons: K 1 – 37
Bündel: B I – III
Handschriften: HS 53 – 55, HS 309 – 316
Liturgische Druckschriften: DS 1343
Kirchenbücher
Zivilstandsregister
Findmittel
Findbuch I J 193 a Akten, Handschriften
Findbuch II J 193 b Urkunden, Kopiare
Inventar J 193 c ab 2. Akzession
Kirchenbuchliste (mit Zivilstandsregistern

Matriken (1707 - 1956) 58 gesamt (8 angezeigt)

  • 1
  • 2
Signatur

ZR005 Taufen 1814
Matrikeltyp
Taufen
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1814
Kommentar

Zivilstandsregister

ZR006 Heiraten 1811
Matrikeltyp
Weitere
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1811
Kommentar

Zivilstandsregister

ZR007 Heiraten 1812
Matrikeltyp
Weitere
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1812
Kommentar

Zivilstandsregister

ZR008 Heiraten 1813
Matrikeltyp
Weitere
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1813
Kommentar

Zivilstandsregister

ZR009 Sterbefälle 1811
Matrikeltyp
Sterben
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1811
Kommentar

Zivilstandsregister

ZR010 Sterbefälle 1812
Matrikeltyp
Sterben
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1812
Kommentar

Zivilstandsregister

ZR011 Sterbefälle 1813
Matrikeltyp
Sterben
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1813
Kommentar

Zivilstandsregister

ZR012 Sterbefälle 1814
Matrikeltyp
Sterben
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1814
Kommentar

Zivilstandsregister

  • 1
  • 2