Boslar St. Gereon

Heutige kommunale Zugehörigkeit: Linnich

Pfarrgeschichte:
Ersterwähnung: 1308

"867 wird Boslar zum ersten Mal urkundlich genannt als Reichsgut König Lothars II. (855-869). Über eine Kirche ist dort nichts erwähnt. Sie erscheint zum ersten Mal im liber valoris, einer Abgabenliste der Pfarren an den Erzbischof, aus 1308. Zur Pfarre gehörten Hompesch, Gevenich, Hottdorf, Ralshoven. 1342 war Ludovicus de Kyntzwilre Pfarrer. Die Kollatur hatten die Herren von Virneburg, 1414 kam sie an die von Palant zu Breidenbend und im folgenden Jh. an den Jülicher Landesherrn, der sie dann abwechselnd mit dem Haus Breidenbend ausübte. In dieser Zeit waren Pfarrer: 1420 Reynalt von Palant, 1487-1506 der Düsseldorfer Stiftsherr Heinrich von Frimmersheim. 1508-14 Johann Vasbender von Froitzheim. 1533 war Hermann Koch Pastor, der 1557 von Hermann Spinder abgelöst wurde. Die Kirche hatte damals drei Vikarien: den St. Nikolaus-, den St. Johannes- und den St. Katharinenaltar; ebenfalls bestand die Annenbruderschaft, seit 1427, und die Sebastianusbruderschaft. Gegen Ende des 18. Jh. war Gevenich Pfarre geworden. 1804 wurde Boslar Pfarre im Kanton Jülich, Hottorf wurde selbständige Pfarre und Ralshoven kam zur Pfarre Müntz. 1827 bis 1925 war Boslar Pfarre im Dekanat Jülich und von 1925 bis zur Neuorganisation des Bistums 1973 im Dekanat Hasselsweiler."

Aus: Handbuch des Bistums Aachen. Dritte Ausgabe, hg. vom Bischöflichen Generalvikariat Aachen, Aachen 1994, S. 427.

Pfarrbezirk: Boslar, Erzelbach, Titz-Hompesch

Matriken (1622 - 1943) 9 gesamt

Signatur

KB 118_9 Historische Notizen 1636 - 1730
Matrikeltyp
Weitere
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1636
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1730
Kommentar

Mischbuch

KB 119_2 Taufen 1770 - 1817
Matrikeltyp
Taufen
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1770
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1817
Kommentar

Mischbuch

KB 120 Taufen 1817 - 1895
Matrikeltyp
Taufen
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1817
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1895
KB 121 Sterbefälle 1770 - 1915
Matrikeltyp
Sterben
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1770
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1915
KB 118_2 Taufen 1622 - 1714
Matrikeltyp
Taufen
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1622
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1714
Kommentar

Mischbuch

KB 118_4 Sterbefälle 1630 - 1714
Matrikeltyp
Sterben
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1630
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1714
Kommentar

Mischbuch

KB 118_3 Trauungen 1630 - 1714
Matrikeltyp
Trauungen
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1630
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1714
Kommentar

Mischbuch

KB 119_6 Firmungen 1844 - 1870
Matrikeltyp
Weitere
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1844
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1870
Kommentar

Mischbuch

KB 119_9 Historische Notizen 1943
Matrikeltyp
Weitere
Beginn Datumsbereich
1. Januar 1943
Ende Datumsbereich
31. Dezember 1943
Kommentar

Mischbuch