Millen St. Nikolaus

Heutige kommunale Zugehörigkeit: Selfkant

Pfarrgeschichte:
Ersterwähnung: 1105-1126

"Die Pfarrkirche Millen ist hervorgegangen aus der Eigenkirche der Herren von Burg Millen. Diese schenkten die Kirche der Benediktinerabtei Siegburg zu Zeiten des dortigen Abtes Kuno I. (1105-26), der hier nach 1121 eine Benediktinerpropstei gründete. 1144 regelte Erzbischof Arnold I. von Köln (1138-1148) die Gütertrennung zwischen den Pfarrgeistlichen und den Mönchen von Millen. Der Pfarrgottesdienst sollte am Nikolausaltar im Mittelschiff gehalten werden, den Mönchen stand der Gangolf- und Quirinus-Altar im Chor zur Verfügung. - Der hl. Quirinus von Neuß war im Verlauf der folgenden Zeit Ziel einer Wallfahrt und noch heute findet am ersten Maisonntag die Quirinusprozession mit Pferdesegnung statt .- Die Herren von Millen behielten das Patronatsrecht der Pfarrkirche und waren Vögte der Propstei. 1283 erhielten die Herren von Heinsberg das Patronatsrecht, nachdem sie die Burg Millen erworben hatten. Sie übertrugen es 1313 dem Millener Propst, 1341 wurde die Kirche der Propstei inkorporiert. 1499 fiel Millen an den Herzog von Jülich, so war 1533 der Jülicher Landesherr Patron der Kirche. 1582 war der Pastor Peter Perarius Landdechant des Dekanates Susteren, Archidiakonat Kempenland, Bistum Lüttich. 1804 wurde Millen Pfarre im Kanton Sittard, Bistum Aachen; gleichzeitig wurde Tüddern, bisher Filiale der Pfarre Millen, selbständige Pfarre. Die Propstei wurde aufgehoben. 1822 kam das Gebiet zum Erzbistum Köln. Von 1827-1925 war Millen Pfarre im Dekanat Heinsberg, danach im Dekanat Gangelt."

Aus: Handbuch des Bistums Aachen. Dritte Ausgabe, hg. vom Bischöflichen Generalvikariat Aachen, Aachen 1994, S. 691-692.

Pfarrbezirk: Millen, Millen-Bruch, Haus Alfens

Matriky (1798 - 1872) 3 Celkově

Signatura

KB 280 Taufen 1798 - 1872
Druh matriky
Taufen
Na začátek intervalu
1. ledna 1798
Na konec intervalu
31. prosince 1872
KB 281 Trauungen 1798 - 1871
Druh matriky
Trauungen
Na začátek intervalu
1. ledna 1798
Na konec intervalu
31. prosince 1871
KB 282 Sterbefälle 1798 - 1871
Druh matriky
Sterben
Na začátek intervalu
1. ledna 1798
Na konec intervalu
31. prosince 1871