Hoengen St. Cornelius

Heutige kommunale Zugehörigkeit: Alsdorf

Pfarrgeschichte:
Ersterwähnung: 1217

"Die Pfarre hat ihren Ursprung in einem Hofgut mit Eigenkirche, das Herzog Heinrich II von Limburg (gest. 1167) dem Prämonstratenserkloster Floreffe bei Namur schenkte. 1152 verkaufte das Kloster die Kapelle mit Hofgut "Hoinge" dem Abt von Rolduc. 1220 gelangte dieser Besitz an das Prämonstratenserinnenstift Heinsberg, dem 1263 die Hoengener Kirche inkorporiert wurde. In der Folgezeit waren meist Prämonstratenser-Stiftsherren hier Pfarrer, so 1312 Frater Wilhelm. Im liber valoris aus 1378, einem Einkünfteverzeichnis des Kölner Erzbischofs, ist "Hoingen" Pfarre im Dekanat Jülich. 1559 war Gerhard Gladbach (oder Golkrath) Pastor. Im Bericht an den Jülicher Herzog aus diesem Jahr wird auch die zur Pfarre gehörende Kapelle in Warden genannt; ebenfalls der Nikolausaltar in Duckweiler (im 17. Jh. ist der Ort untergegangen). 1780 bis 1810 war der Prämonstratenser Johannes Bauer Pfarrer. Unter ihm wurde 1804 Hoengen mit der Kapelle Bettendorf bis 1805 Pfarre im Kanton Eschweiler des neuen Bistums Aachen; 1827 wurde das wiederhergestellte Erzbistum Köln wieder in Dekanate eingeteilt. Unsere Pfarre gehörte von da an bis 31. Dezember 1924 zum Dekanat Eschweiler. Im gleichen Jahr 1924 war Warden ausgepfarrt und Rektorat geworden. 1891 wurden Mariadorf und 1953 Begau selbstständige Kirchengemeinden. Seit 1. Januar 1925 ist Hoengen St. Kornelius Pfarre im Dekanat Alsdorf. - Seit nicht zu datierender Zeit wird das Fest des hl. Kornelius (16. September) mit einer Oktav gefeiert, die überpfarrliche Bedeutung hatte."

Aus: Handbuch des Bistums Aachen. Dritte Ausgabe, hg. vom Bischöflichen Generalvikariat Aachen, Aachen 1994, S. 171-173.

Matriky (1698 - 1886) 5 Celkově

Signatura

KB 206_2 Taufen 1698 - 1739
Druh matriky
Taufen
Na začátek intervalu
1. ledna 1698
Na konec intervalu
31. prosince 1739
Komentář

Mischbuch

KB 206_4 Sterbefälle 1698 - 1728
Druh matriky
Sterben
Na začátek intervalu
1. ledna 1698
Na konec intervalu
31. prosince 1728
Komentář

Mischbuch

KB 206_3 Trauungen 1698 - 1738
Druh matriky
Trauungen
Na začátek intervalu
1. ledna 1698
Na konec intervalu
31. prosince 1738
Komentář

Mischbuch

KB 212 Sterbefälle 1815 - 1886
Druh matriky
Sterben
Na začátek intervalu
1. ledna 1815
Na konec intervalu
31. prosince 1886
KB 210 Trauungen 1770 - 1805
Druh matriky
Trauungen
Na začátek intervalu
1. ledna 1770
Na konec intervalu
31. prosince 1805