Wippingen St. Bartholomäus

Gründung:

ursprünglich zu den Kirchspielen Steinbild (Westen) und Sögel (Osten) gehörig, 1847 Kapellengemeinde, 1911 Kuratie

Abgepfarrt von:

1911 Steinbild (Kluse) St. Georg

1911 Sögel St. Jakobus

1971 Gebiete von Steinbild östlich des Dortmund-Ems-Kanals nach Wippingen

Pfarreiengemeinschaft:

2011 mit Lathen St. Vitus, Renkenberge St. Antonius und Wahn (Lathen) St. Antonius

Heutige kommunale Zugehörigkeit:

Gemeinde in der Samtgemeinde Dörpen im Landkreis Emsland (Niedersachsen)

Ortsteile des Kirchspiels:

Siedlung Ahlen, Wippingen, Wippingen-West zu Wippingen (Steinbild), Wippingen-Ost zu Werpeloh (Sögel)

Matriken (1872 - 1921) 5 gesamt

Signatur
0004 Taufen F101-1 1872-1875
Matrikeltyp
Taufen
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1872
Ende von Datumsintervall
31. Januar 1875
0005 Taufen F101-1 1875.Sep-1900
Matrikeltyp
Taufen
Anfang von Datumsintervall
1. September 1875
Ende von Datumsintervall
31. Januar 1900
0003 Heiraten F201-1 1911-1921
Matrikeltyp
Heiraten
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1911
Ende von Datumsintervall
31. Januar 1921
0001 Beerdigungen F301-1 1872-1875
Matrikeltyp
Beerdigungen
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1872
Ende von Datumsintervall
31. Januar 1875
0002 Beerdigungen F301-1 1876-1920
Matrikeltyp
Beerdigungen
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1876
Ende von Datumsintervall
31. Januar 1920