Niedermörmter, St. Barnabas

Gründung
1206: 1. Erwähnung eines Pastors
Mitte 13. Jh.: Erwähnung der Pfarrkirche
bis Mitte 15. Jh.: Patrozinium St. Maria Magdalena
Von Niedermörmter St. Barnabas wurde abgepfarrt
1438: Hönnepel
Fusion
28.11.2004: Zusammenlegung von Altkalkar St. Pankratius, Appeldorn St. Lambertus, Kalkar St. Nicolai (wird Pfarrkirche), Kehrum St. Hubertus und Niedermörmter St. Barnabas
Nachfolger
Kalkar Heilig Geist (J 771)
Heutige kommunale Zugehörigkeit
Kreis Kleve
Pfarrarchiv liegt als Depositum im Bistumsarchiv (J 056)
Bestandsumfang

Urkunden: U 1 – 8
Kartons: K 1 – 16
Bündel: B I – II
Kirchenbücher
Laufzeit
1457 – 1989
Findmittel
Findbuch J 056
Kirchenbuchliste


Die Pfarrgemeinde hat ihre Kirchenbücher noch nicht ans Bistumsarchiv abgegeben, sodass diese hier bislang nicht gezeigt werden können.