Neubeckum, St. Josef

Gründung
1885: Gottesdienst im Saalanbau der Gastwirtschaft Hüttemann
1894/95: seelsorglich selbständiges Pfarrrektorat
1900: Pfarrei
2002: Umpfarrung der Filialkirche Roland Christus König von Beckum Liebfrauen
Abpfarrung von
Ennigerloh St. Jakobus und kleine Teilbereiche von Beckum St. Stephanus
Von Neubeckum St. Josef wurden „abgepfarrt“
1985: Kolonie Elsa beiderseits der Neubeckumer Straße nach Ennigerloh St. Jakobus
1989: kleinerer Gebietsaustausch mit Beckum Liebfrauen im Bereich des Hellwegs und der Dyckerhoff-Zementwerke
Fusion
11.06.2006: Zusammenlegung von Neubeckum St. Joseph (wird Pfarrkirche) mit der Filialgemeinde Roland Christus König und Vellern St. Pankratius
Nachfolger
Beckum St. Franziskus (J 800)
Heutige kommunale Zugehörigkeit
Stadt Beckum, Kreis Warendorf
Pfarrarchiv liegt als Depositum im Bistumsarchiv (J 468)
Bestandsumfang

Akten: A 1 – 3
Realien: R 1
Kirchenbücher
Achtung: Die 1. Akzession vom 03.02.2011 ist – mit Ausnahme der Großformate – noch nicht im Findbuch erfasst.
Laufzeit
1886 – 2006
Findmittel
Kirchenbuchliste

Matriken (1900 - 1963) 3 gesamt

Signatur
KB002 Heiraten 1900 - 1947
Matrikeltyp
Weitere
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1900
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1947
Bemerkung

Die Jahre 1918 bis 1947 unterliegen der Sperrfrist.

KB003 Sterbefälle 1900 - 1943
Matrikeltyp
Sterben
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1900
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1943
Bemerkung

Die Jahre 1918 bis 1943 unterliegen der Sperrfrist.

KB005 Firmungen 1900 - 1963
Matrikeltyp
Weitere
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1900
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1963
Bemerkung

Die Jahre 1908 bis 1963 unterliegen der Sperrfrist.