Hörstel, St. Antonius von Padua

Gründung
1676: Ersterwähnung einer Kapelle
1701: Kaplan von Riesenbeck hält in neu erbauter Kapelle an Sonn- und Feiertagen die Frühmesse
1828: ständiger Kaplan
1829: Recht auf Sakramentenspendung
1836: Pfarrrektorat erhält Kirchenbuchführung
1856: Pfarrei
Abpfarrung von
Riesenbeck St. Kalixtus
Fusion
02.12.2007: Zusammenlegung von Bevergern St. Marien, Dreierwalde St. Anna, Gravenhorst St. Bernhard, Hörstel St. Antonius (wird Pfarrkirche) und Riesenbeck St. Kalixtus
Nachfolger
Hörstel St. Reinhildis (J 749)
Heutige kommunale Zugehörigkeit
Stadt Hörstel, Kreis Steinfurt
Pfarrarchiv ist vor Ort (J 421)
Bestandsumfang
Akten: A 1 – 42
Kartons: K 1 – 39
Planmappen I – IV
Kirchenbücher
Laufzeit
1751 – 2011
Findmittel
Findbuch J 421
Kirchenbuchliste

Matriken (1836 - 1942) 6 gesamt

Signatur
KB001_1 Taufen 1836 - 1873
Matrikeltyp
Taufen
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1836
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1873
Bemerkung

Mischbuch

KB003 Taufen 1873 - 1914
Matrikeltyp
Taufen
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1873
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1914
Bemerkung

Die Jahre 1897 bis 1914 unterliegen der Sperrfrist.

KB001_2 Heiraten 1836 - 1873
Matrikeltyp
Weitere
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1836
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1873
Bemerkung

Mischbuch

KB004 Heiraten 1873 - 1937
Matrikeltyp
Weitere
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1873
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1937
Bemerkung

Die Jahre 1917 bis 1937 unterliegen der Sperrfrist.

KB002 Sterbefälle 1836 - 1873
Matrikeltyp
Sterben
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1836
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1873
KB005 Sterbefälle 1873 - 1942
Matrikeltyp
Sterben
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1873
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1942
Bemerkung

Die Jahre 1917 bis 1942 unterliegen der Sperrfrist.