Bocholt, St. Josef

Gründung
1897: seelsorglich selbständiges Pfarrrektorat
1901: Pfarrei
Abpfarrung von
Bocholt St. Georg
Von Bocholt St. Georg wurden abgepfarrt
1934: Bocholt Ss. Ewaldi (1941: Pfarrei)
1952: Mussum St. Mariä Trösterin (1955: Pfarrei)
Fusion
25.11.2012: Zusammenlegung von Bocholt Ss. Ewaldi, Bocholt St. Josef (wird Pfarrkirche) und Mussum St. Maria Trösterin
Nachfolger
Bocholt St. Josef [Neugründung] (J 877)
Heutige kommunale Zugehörigkeit
Stadt Bocholt, Kreis Borken
Pfarrarchiv ist - mit Ausnahme einer Akte - vor Ort
Bestandsumfang
Akten: A 1 - 113
Pläne: P 150.01 - 150.17
Laufzeit
1904 - 1910
Findmittel
Findbuch J 363
Kirchenbuchliste

Matriken (1898 - 1940) 5 gesamt

Signatur
KB002 Heiraten 1898 - 1905
Matrikeltyp
Weitere
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1898
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1905
KB005 Heiraten 1906 - 1925
Matrikeltyp
Weitere
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1906
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1925
Bemerkung

Die Jahre 1917 bis 1925 unterliegen der Sperrfrist.

KB003 Sterbefälle 1898 - 1911
Matrikeltyp
Sterben
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1898
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1911
KB007 Sterbefälle 1912 - 1940
Matrikeltyp
Sterben
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1912
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1940
Bemerkung

Die Jahre 1917 bis 1940 unterliegen der Sperrfrist.

KB010 Firmungen 1903 - 1928
Matrikeltyp
Weitere
Anfang von Datumsintervall
1. Januar 1903
Ende von Datumsintervall
31. Dezember 1928
Bemerkung

Die Jahre 1905 bis 1928 unterliegen der Sperrfrist.